Kleingartenverein Augustusburg e.V.
PDF Drucken E-Mail

800 Jahre Augustusburg 2006



Das Schloss und die Stadt Augustusburg liegen heute romantisch auf dem 516m hohen Schellenberg.
Bis 1899 nannte sich die Stadt jedoch Schellenberg,
vor 1568 erhob sich noch die alte Schellenburg über dem Ort.
Ein Blitzschlag zerstörte diesen Sitz der Reichsministerialen
von Schellenberg, die schon zuvor als Raubritter geächtet waren.
Jene wurden übrigens am 31. März 1206 - also vor genau 800 Jahren -
zum ersten Mal urkundlich erwähnt.
(Und zwar als Zeuge in einem kleinen Flecken Namens Dresden, was damit auch noch seine erste Erwähnung fand.)



Ein wenig Literatur zu Stadtgeschichte:

Die Bären von Augustusburg
von Gustav Nieritz

Chronik über Schellenberg-Augustusburg
Zusammengestellt von Johann Gottlieb Harnisch



 
Suchmaschine für das Erzgebirge
RSS 2.0